Kapitel 4 (Teil 1)



4.
      GEBÄUDE, WOHNUNGEN UND RÄUME

4.1 ÜBERSICHT

4.2 GEBÄUDE

4.2.1 Arbeiten mit Gebäuden

4.2.2 Was zu einem Gebäude gehört

4.2.3 Das erste Gebäude in einem neuen Projekt

4.2.4 Abhängigkeit zwischen zwei Gebäuden

4.2.5 Der Menüpunkt „ Gebäude – Aktuelles Gebäude“

4.2.6 Der Menüpunkt „Gebäude – Sichtbare Gebäude...“

4.2.7 Der Menüpunkt „ Gebäude – Neues Gebäude…“

4.2.8 Der Menüpunkt „ Gebäude – Aktuelles Gebäude bearbeiten…“

4.2.9 Der Menüpunkt „Gebäude – Aktuelles Gebäude löschen“

4.2.10 Der Menüpunkt „ Gebäude – Aktuelles Gebäude spiegeln an“

4.2.11 Der Menüpunkt „Gebäude – Aktuelles Gebäude drehen um“

4.2.12 Der Menüpunkt „Gebäude – Gebäude laden…“

4.2.13 Der Menüpunkt „ Gebäude – Sichtbare Gebäude speichern…“

 

4.  GEBÄUDE, WOHNUNGEN UND RÄUME

4.1 ÜBERSICHT

Ein Projekt in VA - Virtual Architecture setzt sich aus verschiedenen, übereinander liegenden Geschossen zusammen, wobei jedes Geschoß aus einem oder mehreren Räumen besteht. In VA - Virtual Architecture prof. ist diese Art der Hierarchisierung deutlich erweitert: zusätzlich zu den Stufen Raum und Geschoß unterstützt VA - Virtual Architecture prof. noch die Stufen Gebäude und Wohnung.

Gebäude: Als Gebäude wird in VA - Virtual Architecture prof. die Menge aller übereinander liegenden Geschosse bezeichnet. VA - Virtual Architecture arbeitet also immer mit genau einem Gebäude, VA - Virtual Architecture prof. jedoch mit mehreren.

Wohnungen: Wohnungen haben keine geometrische Einschränkung, sondern sind eine Zusatzinformation, die jeder Raum hat. Sie können verschiedenen Räumen die gleiche Wohnung zuordnen. Diese Räume können in verschiedenen Geschossen, aber auch in verschiedenen Gebäuden liegen. In diesem Sinne entspricht „Wohnung“ hier einer durch einen gemeinsamen Namen verbundenen Einheit von Räumen.

Die beiden genannten Hierarchiestufen werden einerseits in der Rauminfo verwendet, andererseits dienen sie aber auch zur Organisation und zur Erweiterung der Planung.

Gebäude können Sie in VA - Virtual Architecture prof. zu einem Projekt hinzu laden oder auch separat speichern, um so z.B. aus verschiedenen separaten Projekten ein Gesamtprojekt zusammenzufügen. Wohnungen können im Designmodus von VA - Virtual Architecture prof. speziell dargestellt werden: es ist möglich, nur die aktuelle Wohnung „normal“ darzustellen, sämtliche anderen Wohnungen dagegen mit transparenten Wänden und ohne Einrichtungsgegenstände.

Fig 4.1 Übersicht Wohnung

ZURÜCK NACH OBEN oder ZURÜCK ZUM KOMPLETTEN INHALTSVERZEICHNIS (Startseite des VA Software Online Handbuches)

4.2 GEBÄUDE

Ein Gebäude in VA - Virtual Architecture prof. ist eine Ansammlung von übereinander liegenden Ge­schossen. Mehrere Gebäude können nebeneinander platziert werden, wobei es möglich ist, für verschiedene Gebäude verschiedene Geschoßhöhen und auch verschiedene Nullniveaus zu definieren. Außerdem können ganze Gebäude geladen und gespeichert, sowie mittels der Maus auf dem Bildschirm verschoben werden.

4.2.1 Arbeiten mit Gebäuden

Zum Bearbeiten von Gebäuden existiert das Menü Gebäude mit folgenden Einträgen:

Fig 4.2 Arbeiten mit Gebäuden

Bevor diese Einträge im Detail erläutert werden, noch einige generelle Anmer­kungen zu Gebäuden. VA - Virtual Architecture prof. kennt pro Ansicht immer genau ein aktuelles Gebäude. Wenn Sie in mehreren Ansichten arbeiten, können die verschiedenen Ansichten auch verschiedene aktuelle Gebäude verwenden. Welches für die jeweilige Ansicht das aktuelle Gebäude ist, können Sie der Titelzeile des Fensters entnehmen.

Im Konstruktionsmodus erfolgen Ihre Eingaben immer für das aktuelle Gebäude und dort für das aktuelle Geschoß. Im Designmodus ist das aktuelle Geschoß des aktuellen Gebäudes auf jeden Fall sichtbar. Sie können allerdings auch weitere Gebäude und in diesen Gebäuden weitere Geschosse sichtbar machen. Als Ausnahme ist in der Draufsicht immer nur das aktuelle Geschoß des aktuellen Gebäudes dargestellt.

4.2.2 Was zu einem Gebäude gehört

VA - Virtual Architecture prof. ordnet alle Eingaben die Sie machen, dem aktuellen Geschoß des aktu­ellen Gebäudes zu.

4.2.3 Das erste Gebäude in einem neuen Projekt

Wenn Sie in VA - Virtual Architecture prof. durch Klicken auf die Schaltfläche  bzw. durch die Auswahl des Menüpunktes Datei – Neu… ein neues Projekt definieren, erscheint als erstes eine Dialogbox, in der Sie Angaben zu dem ersten Geschoß Ihres Projektes machen müssen. Dabei wird a priori ein „neues“ Gebäude erzeugt, das den Standardnamen „Gebäude 1“ erhält. Sie können dieses Gebäude – und damit auch seinen Namen – nachträglich bearbeiten.

ZURÜCK NACH OBEN oder ZURÜCK ZUM KOMPLETTEN INHALTSVERZEICHNIS (Startseite des VA Software Online Handbuches)

4.2.4 Abhängigkeit zwischen zwei Gebäuden

Gebäude sind in VA - Virtual Architecture prof. vollständig voneinander unabhängig. Das bedeutet z.B., dass Wände eines Gebäudes nicht mit Wänden eines anderen Gebäudes verschnitten werden, sondern lediglich mit Wänden desselben Gebäudes und dort auch nur – wie schon in VA - Virtual Architecture – mit Wänden des gleichen Geschosses.

4.2.5 Der Menüpunkt „ Gebäude – Aktuelles Gebäude“

Die Auswahl des aktuellen Gebäudes erfolgt etwas anders als die Auswahl des aktuellen Geschosses, für das in der oberen horizontalen Symbolleiste zusätzlich ein Listenfeld existiert. Die Liste aller verfügbaren Gebäude, aus der Sie dann ein bestimmtes auswählen können, um es zum aktuellen Gebäude zu machen, ist als „dynamisches“ Untermenü realisiert. Sie erhalten es durch Aufklappen des Menüs Gebäude – Aktuelles Gebäude. Das gerade aktuelle Gebäude ist in dieser Liste durch einen Haken gekennzeichnet.

Um ein anderes Gebäude zum aktuellen Gebäude zu machen, klicken Sie einfach in diesem dynamischen Untermenü auf das entsprechende Gebäude.

4.2.6 Der Menüpunkt „Gebäude – Sichtbare Gebäude...“

Wählen Sie diesen Menüpunkt aus, erscheint folgende Dialogbox:

Fig 4.3 Gebäude – Sichtbare Gebäude

Sie ist nahezu identisch mit der Dialogbox, die bei der Auswahl von sichtbaren Geschossen erscheint; auch ihre Funktionalität ist nahezu identisch. Statt sichtbarer Geschosse bestimmen Sie hier sichtbare Gebäude.

Im Gegensatz zu den Geschossen, die auch in dem Listenfeld der oberen horizontalen Symbolleiste dargestellt werden, ist das einfache Wechseln zwischen verschiedenen Gebäuden nicht über ein Listenfeld, sondern lediglich über die abgebildete Dialogbox möglich. Um trotzdem ohne große Umwege von einem Gebäude in ein anderes umzuschalten, existieren hierfür Tastenkürzel. Dies gilt übrigens nicht nur für Gebäude, sondern auch für Geschosse und für Wohnungen. Dabei gilt folgende Zuordnung:

Geschosse: Ctrl+G bzw. Strg+G

Gebäude: Ctrl+B bzw. Strg+B

Wohnungen:       Ctrl+U bzw. Strg+U

Wenn Sie im Konstruktionsmodus oder auch im Designmodus eine dieser drei Tastenkombinationen betätigen, wird „„zwischen den drei Alternativen der Dialogbox – also z.B. bei Gebäuden zwischen des aktuellen Gebäudes, aller Gebäude und der ausgewählten Gebäude – zyklisch umgeschaltet. Bei Geschossen und Wohnungen gilt entsprechendes.

ZURÜCK NACH OBEN oder ZURÜCK ZUM KOMPLETTEN INHALTSVERZEICHNIS (Startseite des VA Software Online Handbuches)

4.2.7 Der Menüpunkt „ Gebäude – Neues Gebäude…“

Möchten Sie Ihrer Planung ein weiteres Gebäude hinzufügen, wählen Sie diesen Menüpunkt. Nach Auswahl erscheint folgende Dialogbox:

Fig 4.4 Gebäude – Neues Gebäude

Sie können in dieser Dialogbox den Namen des Gebäudes festlegen, sowie ei­gene Bemerkungen eintragen. Beides können Sie später in der Rauminfo verwenden. Bestätigen Sie die Dialogbox mit OK, erscheint als nächstes die Geschoßeigenschaften - Dialogbox, die Sie auch erhalten, wenn Sie ein neues Projekt anlegen, da für das neu zu definierende Gebäude ja als erstes ein Geschoß definiert werden muss. Ab dann ist das Vorgehen so, als hätten Sie VA - Virtual Architecture prof. mit einem neuen Projekt gestartet. Gegebenenfalls schon existierende Gebäude werden je nach Sichtbarkeit grau dargestellt oder auch komplett versteckt.

4.2.8 Der Menüpunkt „ Gebäude – Aktuelles Gebäude bearbeiten…“

Sie erhalten die Dialogbox Gebäudedaten, indem Sie den Menüpunkt auswählen oder auch ein Gebäude doppelt anklicken, wenn es selektiert ist. Sie selektieren ein Gebäude übrigens genauso, wie alles andere in VA - Virtual Architecture prof. auch, indem Sie darauf klicken. Ein Gebäude ist das „größte“ Element im Konstruktionsmodus. Dementsprechend müssen Sie, um es zu selektieren, gegebenenfalls mehrfach hintereinander klicken, bevor das Gebäude – und nicht eine Wand, ein Raum oder ein Dach – selektiert ist.

Die erscheinende Dialogbox besteht aus den Bereichen Name und Bemerkung. Weiterhin werden im Bereich Statistik einige Werte über das Gebäude ausgegeben – und zwar die Anzahl der Geschosse, die Anzahl der verschiedenen Wohnungen, die Anzahl der Räume sowie Bodenfläche, Wohnfläche (II. BV) und Volumen. Diese Werte können Sie übrigens auch in die Rauminfo aufnehmen.

4.2.9 Der Menüpunkt „Gebäude – Aktuelles Gebäude löschen“

Genauso wie Sie Ihrer Planung neue Gebäude hinzufügen können, können Sie auch bereits existierende Gebäude wieder löschen. Die erscheinende Dialogbox dient lediglich zur Absicherung, um nicht versehentlich ganze Gebäude im 3D Wohnraumplaner zu löschen – was fatale Folgen haben könnte. Wird ein Gebäude gelöscht, werden sämtliche konstruktiven Elemente sowie sämtliche Einrichtungsgegenstände, die diesem Gebäude zugeordnet sind, gelöscht.

Hinweis: Das letzte Gebäude eines Projektes kann nicht gelöscht werden, da Ihre Planung sonst hinfällig wäre. Wollen Sie dies trotzdem erreichen, legen Sie bitte ein neues Projekt an.

ZURÜCK NACH OBEN oder ZURÜCK ZUM KOMPLETTEN INHALTSVERZEICHNIS (Startseite des VA Software Online Handbuches)

4.2.10 Der Menüpunkt „ Gebäude – Aktuelles Gebäude spiegeln an“

Um ein Gebäude zu spiegeln, wählen Sie im Menü Gebäude den Befehl Aktuelles Gebäude spiegeln an.

Es erscheint ein Untermenü, in dem Sie zwischen vordefinierten Spiegelachsen und einer freien Spiegelachse wählen können.

Grundsätzlich können Gebäude unabhängig voneinander gespiegelt werden. Dadurch ist es z.B. möglich, ein nachgeladenes Gebäude separat zu drehen und es auf diesem Wege in eine Siedlung einzupassen.

4.2.10.1 Spiegeln über feste Achsangabe

Um das aktuelle Gebäude an einer fest definierten Achse zu spiegeln, müssen Sie den entsprechenden Eintrag im Untermenü anklicken. Grundsätzlich ist es möglich, ein Gebäude an der x- und y-Achse des aktuellen Ursprungs  zu spiegeln.

4.2.10.2 Spiegeln an beliebiger Achse

Wählen Sie als Achse eine beliebige Achse, so müssen Sie nach dieser Auswahl zwei Mal in Ihrer Planung klicken, um die Spiegelachse zu definieren (siehe auch Statuszeile während der Eingabe). Nach dem ersten Klick erscheinen die Umrisse des gespiegelten Gebäudes so, als würden sie an der aktuellen Mausposition das zweite Mal geklickt haben.

4.2.10.3 Die Dialogbox „Gebäude spiegeln“

Sie erreichen diese Dialogbox durch Auswahl von Einstellungen... im Untermenü Gebäude – Gebäude spiegeln an oder durch Auswahl von Gebäude spiegeln... des Untermenüs Optionen – Programm.

Fig 4.5 Gebäude spiegeln

In der Dialogbox geben Sie an, wie mit den einzelnen Elementen des Gebäudes beim Spiegeln verfahren werden soll. Ist Einrichtungsgegenstände spiegeln nicht markiert, ist nur das Zentrum von Einrichtungsgegenständen spiegeln gegraut. Andernfalls werden Objekte beim Spiegeln ebenfalls gespiegelt (aus einem linken Schuh wird ein rechter) und an die entsprechende Position im gespiegelten Gebäude gebracht, wenn nur das Zentrum von Einrichtungsgegenständen spiegeln nicht markiert ist.

Ist nur das Zentrum von Einrichtungsgegenständen spiegeln markiert, wird die Position der Objekte zwar gespiegelt, die Objekte selbst aber nicht (der linke Schuh bleibt ein linker).

ZURÜCK NACH OBEN oder ZURÜCK ZUM KOMPLETTEN INHALTSVERZEICHNIS (Startseite des VA Software Online Handbuches)

4.2.11 Der Menüpunkt „Gebäude – Aktuelles Gebäude drehen um“

Um ein Gebäude auf der Planung zu drehen, wählen Sie im Menü Gebäude den Befehl Aktuelles Gebäude drehen um. Es erscheint ein Untermenü, in dem Sie zwischen vordefinierten Drehwinkeln und einem freien Drehverfahren bestimmen können.

Grundsätzlich können Gebäude unabhängig voneinander gedreht werden. Dadurch ist es z.B. möglich, ein nachgeladenes Gebäude separat zu drehen und es auf diesem Wege in eine Siedlung einzupassen.

4.2.11.1 Drehen über feste Winkelangaben

Um das aktuelle Gebäude um ein fest definiertes Winkelmaß zu drehen, müssen Sie den entsprechenden Eintrag im Untermenü anklicken. Grundsätzlich ist es möglich, ein Gebäude um 90°, -90°, 45°, -45°, 30° und -30° zu drehen.

4.2.11.2 Freies Drehen

Zusätzlich zum Drehen um feste Winkelmaße kennt VA - Virtual Architecture auch ein freies Drehverfahren, das es Ihnen erlaubt, das Gebäude um einen beliebigen Winkel stufenlos zu drehen. Wählen Sie hierzu den Menüunterpunkt Frei, erhalten Sie die Dialogbox Drehen angezeigt.

Fig 4.6 Freies Drehen

Über den Schieberegler können Sie den Drehwinkel beliebig verstellen. Der Wert des gerade aktuellen Drehwinkels wird im Feld daneben angezeigt. Wenn Ihnen der neue Drehwinkel zusagt, bestätigen Sie diesen mit OK. Umgekehrt können Sie auch den exakten Drehwinkel in das Eingabefeld eintragen.

4.2.11.3 Arbeiten im gedrehten Gebäude

Unabhängig davon, ob Sie einen festen Drehwinkel angeben oder das freie Drehverfahren wählen – das Gebäude wird grundsätzlich um den Koordinatenursprung  verschoben. Zudem werden zusammen mit dem Gebäude nicht nur alle Geschosse, Räume, Beschriftungen und Vermassungen usw. gedreht, sondern auch das gesamte Raster.

Fig 4.7 Arbeiten im gedrehten Gebäude

Das Raster ist nach dem Drehen also genauso orientiert wie das Gebäude selbst. Nur der Nordpfeil bleibt von der Drehung unberührt. Das bedeutet: alle Eingaben, die Sie nun vornehmen, sind relativ zur Drehung des aktuellen Gebäudes. Sie beziehen sich mit anderen Worten auf das mit dem Gebäude gedrehte Koordinatensystem. Konstruieren Sie z.B. eine horizontale Hilfslinie, ist diese nur noch für das Gebäude horizontal, auf dem Blatt aber schräg. Auch beim Einziehen von Wänden wird in der Statuszeile alles relativ zum gedrehten Gebäude berechnet.

Setzen Sie ein anderes Gebäude aktuell, dann ist – wie am Raster bereits gut zu erkennen ist – dessen Ausrichtung maßgeblich.

4.2.11.4 Elemente von Drehung ausnehmen

Sie haben die Möglichkeit, die Raumbeschriftung sowie die normale Beschriftung von der Drehung auszunehmen, wenn Sie in der entsprechenden Dialogbox Text bzw. im Register Beschriftung der Dialogbox Raumdaten das Kontrollkästchen mit Gebäude drehen deaktivieren.

Auch die Brüstungshöhe bei Fenstern sowie die Maßangaben am Treppenauftritt lassen sich individuell von der Drehung ausnehmen, indem Sie in der Dialogbox Anzeige der Brüstungshöhe bzw. Anzeige von Treppensteigung und - auftritt das Kontrollkästchen relativ zum Fenster drehen bzw. relativ zur Treppe drehen deaktivieren.

ZURÜCK NACH OBEN oder ZURÜCK ZUM KOMPLETTEN INHALTSVERZEICHNIS (Startseite des VA Software Online Handbuches)

4.2.12 Der Menüpunkt „Gebäude – Gebäude laden…“

Mit Hilfe dieses Menüpunktes sind Sie in der Lage, Ihrem aktuellen Projekt bereits vorhandene Projekte – oder auch Teile davon – hinzuzufügen. Wenn Sie den Menüpunkt auswählen, erscheint folgende Dialogbox:

Fig 4.8 Gebäude – Gebäude laden

Die Dialogbox ist ein Windows-Standarddialog zum Öffnen einer Datei mit einem zusätzlichen Listenfeld sowie dem Optionsfeld beim Laden spiegeln. Als Dateien können Sie beliebige VA - Virtual Architecture-Projekte (Endung *.acp) auswählen. Für ein ausgewähltes Projekt erscheint dann in dem Listenfeld die Bezeichnung sämtlicher definierter Gebäude dieses Projektes.

Sie können dann mit Hilfe der Maus und der Strg- bzw. Ctrl-Taste sowie der Umschalt- bzw. Shift-Taste ein oder mehrere Gebäude dieses Projektes markieren. Dieses Markieren verläuft analog zum Markieren in anderen Listen unter Windows (lesen Sie bitte gegebenenfalls im Windows-Handbuch nach). Die markierten Gebäude werden dann beim Bestätigen mit OK in das existierende Projekt geladen.

Nachdem die entsprechenden Gebäude einschließlich aller Informationen – also mit Objekten, Maßen, Schriften usw. – geladen sind, wird das erste der geladenen Gebäude automatisch zum aktuellen Gebäude. Befinden Sie sich im Konstruktionsmodus, wird dieses Gebäude zusätzlich automatisch selektiert, um es anschließend verschieben zu können. Haben Sie mehrere Gebäude gleichzeitig geladen und wollen Sie auch die anderen verschieben, müssen Sie diese nachträglich per Hand selektieren.

Wenn Sie zu Ihrem Projekt Gebäude – wie gerade beschrieben – hinzu laden, werden die Projektinformationen der dazu geladenen Gebäude ignoriert. Dies sind Blattformat, Maßstab, aber auch Architekt, Bauherr usw.

Markieren Sie beim Laden spiegeln, wird das Gebäude direkt beim Laden an der y-Achse gespiegelt. Hierbei wird als Ursprung und Richtung der- bzw. diejenige des Projektes, aus dem das Gebäude geladen wird, verwendet. Hinweis: Mit Hilfe dieser Funktion können Sie auch ein Gebäude zu sich selbst gespiegelt hinzufügen, indem Sie als Projekt das aktuelle verwenden und dieses direkt vor dem Laden speichern.

4.2.13 Der Menüpunkt „ Gebäude – Sichtbare Gebäude speichern…“

Genauso wie Sie Gebäude separat zu Ihrem Projekt hinzu laden können, können Sie auch Teile des Projektes als Extraprojekt speichern.

Wenn Sie Sichtbare Gebäude speichern... auswählen, erscheint eine Windows-Dialogbox zum Speichern von Dateien, in der Sie den Namen des zu speichernden Projektes (Endung *.acp) angeben. Das Speichern entspricht dem kompletten Speichern des Projektes mit allen Informationen mit dem einzigen Unterschied, dass nur die sichtbaren Gebäude gespeichert werden.

 

ZURÜCK NACH OBEN oder ZURÜCK ZUM KOMPLETTEN INHALTSVERZEICHNIS (Startseite des VA Software Online Handbuches)

Direktlinks zu den einzelnen Kapiteln: Kapitel 1: 1, 2, 3; Kapitel 2: 1, 2, 3, 4, 5, 6; Kapitel 3: 1, 2, 3, 4; Kapitel 4: 1, 2; Kapitel 5: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14; Kapitel 6: 1, 2, 3, 4, 5, 6; Kapitel 7: 1, 2; Kapitel 8: 1; Kapitel 9: 1, 2, 3; Kapitel 10: 1; Kapitel 11: 1; Kapitel 12: 1, 2; Glossar; Kapitel 13: VA -Tools; Glossar

Zurück